Lange Nacht der Unternehmen und Wissenschaft - Was ist das? 

Die Langen Nächte der Unternehmen und Wissenschaft feierten in den letzten Jahren bereits große Erfolge, wie auch die Corona bedingte Formatanpassung im Juli 2021 mit dem Sonderthema Berufsorientierung.

Die nächste Veranstaltung aus dieser Reihe möchte die als zukunftsträchtig betrachtete Kultur- und Kreativwirtschaft mit in die beliebte Unternehmensschau miteinbeziehen. Konkret bedeutet dies, dass verschiedene Unternehmen aus der Region für einen Blick hinter die Kulissen an einem Abend ihre Türen für die Öffentlichkeit öffnen und gleichzeitig ein Angebot aus dem Kunst- oder Kulturbereich präsentieren. Beauftragte Shuttlebusse befördern auf unterschiedlichen Linien die Besucher zu den Unternehmen.

Was steckt dahinter?

Es handelt sich um eine Infotainment-Veranstaltung für die gesamte Region, bei der die Bevölkerung die Möglichkeit hat, bei freiem Eintritt und in zwangloser Atmosphäre Unternehmen wie auch Kreative kennenzulernen. Hierbei kann der berühmte Blick hinter die Kulissen geworfen werden, für Unternehmen die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, und auch die Kreativen können sich einer Vielzahl von Menschen präsentieren und neue Kontakte knüpfen.

>>> Hier geht es zum Rückblick-Video der Langen Nacht 2019

Welche Unternehmen können teilnehmen?

Zur Teilnahme eingeladen sind dieses Mal alle Unternehmen aus dem Großraum Ingolstadt (Stadtgebiet inkl. der Gemeinden: Kösching, Großmehring, Gaimersheim) sowie dem Landkreis Pfaffenhofen, gleich welcher Branche angehörig. Interessierte Unternehmen können sich um eine kostenfreie Teilnahme bewerben, es besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme. Die Auswahl der Unternehmen hängt sowohl von der Routenplanung als auch vom angebotenen Programm ab. Idealerweise erfolgt die Bewerbung mit eigenständiger Akquise/ Organisation des kreativen Angebots aus der Region. Falls dies nicht der Fall sein sollte, wird allen anderen nach Ende des Anmeldezeitraums die Möglichkeit gegeben, in Kontakt zu Kreativen aus der Region zu kommen.

Der Bewerbungszeitraum startet voraussichtlich Mitte Oktober 2022. Ein entsprechendes Anmeldeformular wird über die Homepage kommuniziert. 

Teilnehmende Kreative

An dem Angebot können alle Kreative aus der Region 10 teilnehmen. 

Eine Übersicht über die Teilmärkte der Kultur- und Kreativwirtschaft bietet die folgende Darstellung der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung:

Quelle: https://www.kultur-kreativ-wirtschaft.de/