Urzeitlich, aber brandaktuell wird unsere nächste Veranstaltung:

Gefahren finden ihren Weg -

Wie man sich vor Spiel- und Internetsucht, Cybermobbing, Sexting & Co. schützt

…am Sonntag, 13. November um 13 Uhr im Dinosaurier Museum Altmühltal

 

Früher waren Dinosaurier und sonstige Raubtiere eine Bedrohung für die Menschen, heute ist es das Internet.

Digitale Medien prägen den Alltag von uns allen - Computer, Tablets und Smartphones sind aus unserer zunehmend digitalen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Doch sind wir sensibilisiert genug, neben all den Vorteilen auch die Herausforderungen zu erkennen, die das Netz mit sich bringt und damit reflektiert umzugehen? Und wie aufgeklärt sind in dieser Hinsicht unsere Kinder?

Die Vorteile der neuen Technologie für sich zu nutzen und dabei Risiken und Gefahren zu erkennen, darum geht es in unserer nächsten Veranstaltung, die sich als Familienevent gleichermaßen an Erwachsene und Kinder/ Jugendliche richtet. Wir alle müssen einen vorsichtigen Umgang mit persönlichen Daten zum eigenen Schutz vor Missbrauch erlernen. Besonders trifft es die jüngere Generation, die Digital Natives, die eine Welt ohne Internet nicht mehr kennen und die den unschönen Begleiterscheinungen ihres Medienverhaltens wie Cybermobbing oder Spiel- und Internetsucht ausgesetzt sind. Und schließlich bleibt die Frage im Raum, wie viel Raum nimmt der Computer im Leben (der Kinder) ein - was ist noch akzeptabel, was schon toxisch?

Zu diesen Themen haben wir den Kriminalbeamten Martin Ostwinkel eingeladen, Ansprechpartner für Neue Medien und Internetkriminalität & Opferschutz.

IRMA lädt alle Interessierten herzlich ein und ermöglicht den Eintritt zur Veranstaltung (Vortrag & anschließender Parknutzung) zum "Riesen ReXduzierten" Preis von 6 €/ Person ab 12.45 Uhr.

 

ReXduzierte Tickets gibt es nur bei Anmeldung zur Veranstaltung.

>>>Hier geht es zum Anmeldeformular


VERANSTALTUNGSABLAUF

ab 12:45 Uhr: Einlass

13 Uhr bis ca. 14 Uhr: Vortrag 

(während des Vortrags: Kinderbetreuung ab ca. 5 Jahren möglich. Bitte in der Anmeldung mit angeben)

im Anschluss: Fragen & Antworten mit dem Referenten

bis 16 Uhr: freie Parknutzung

 

 


Unser Referent: