Die aktuellen Zeiten zwingen Unternehmen auch aus unserer Region, neue Wege zu gehen – das gilt auch für die Suche nach neuen Auszubildenden. Nach der positiv bewerteten Langen Nacht der Ausbildung im vergangenen Juli möchten wir auch in diesem Jahr einen „etwas anderen“ Beitrag zur Azubi-Gewinnung bzw. Stärkung der dualen Ausbildung in der Region leisten - und zwar in Form eines außerschulischen Ferien-Azubi-Bootcamps.

 

// Was ist das IRMA-Azubicamp? //

 

Wir planen ein kostenfreies Ferienangebot, welches sich an Schüler:innen der Region richtet, die sich ab September in der Abschlussklasse befinden und eine Ausbildung anstreben. Vermittelt werden sollen allgemeine, die Berufsorientierung betreffende Inhalte, Soft Skills sowie Bewerbung Skills – und zwar verknüpft mit Teamevents, Unternehmenskontakten bzw. -besuchen.

 

// Wann & wo findet das Camp statt? //

 

Vom 1. bis 5. August ganztägig (von ca. 9 - mind. 15.30 Uhr) in Ingolstadt, in der Staatlichen Berufsschule 1 (Adolf-Kolping-Straße 11, 85049 Ingolstadt)

 

// Was ist konkret geplant? //

 

Wir planen aktuell mit insgesamt 6 Schülergruppen à ca. 15 Personen. Jede Gruppe nimmt von Montag bis Donnerstag an 2 Tagen am Programm teil, der Freitag beinhaltet ein Angebot für alle Gruppen bzw. öffnet sich je nach Angebot für alle weiteren Interessierten.



// Wie kann ich mich als Ausbildungsbetrieb beteiligen? //

 

Nachfolgend finden Sie die Informationen, wie Sie beim Azubicamp mitwirken können. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Anmeldung über das folgende ANMELDEFORMULAR. Wir bitten um eine Rückmeldung bis Anfang Juni 2022.


Möglichkeit 1: Teilnahme am "Marktplatz der Ausbildung" am 5.8.2022 (vormittags) (grün)

Sie kommen gemeinsam mit Ihren eigenen Azubis am Freitagvormittag in die Berufsschule, stellen sich für Fragen zur Verfügung und stellen sich und Ihre Ausbildungsberufe in lockerer Atmosphäre vor. 

Der genaue Ablauf des Vormittags ist noch offen und hängt von der Beteiligung der Betriebe ab. Denkbar sind verschiedene "Thementische" zum gegenseitigen Kennenlernen. Ein gemeinsames Abschlussfrühstück und die Übergabe der Teilnahmezertifikate sind zudem geplant. 

und/ oder

Möglichkeit 2: Blick hinter die Kulissen in Ihrem Unternehmen am 5.82022 (nachmittags) (blau)

Sie empfangen eine von Ihnen angegebene Anzahl an Schüler:innen in Ihrem Betrieb.

Nachdem bei der Wahl des Ausbildungsberufs nicht nur harte Fakten eine Rolle spielen und vielen jungen Menschen eine konkrete Vorstellung vom Ausbildungsberuf fehlt, ist der "Blick hinter die Kulissen" enorm wichtig. Diesen ermöglichen Sie einer Gruppe Jugendlicher, indem Sie den Betrieb bei einer Führung vorstellen und die Arbeit durch Mitmachaktionen praktisch erlebbar machen.

Organisatorische Details: Die An- und Abreise zu ihrem Betrieb muss von den Jugendlichen bzw. deren Eltern eigenständig übernommen werden. U.a. deshalb ist ein Mindestaufenthalt in Ihrem Betrieb von 2h vorgesehen. Der Gestaltungsspielraum des Programms obliegt Ihnen, allerdings ist wichtig, dass abgesehen von einer reinen Unternehmenspräsentation auch eine Mitmachaktion geplant ist.

Für die Unternehmensbesuche ist der Freitagnachmittag vorgesehen. 

und/ oder

Möglichkeit 3: Team-Event vom 1.-4.8.2022 (hellgrün)

Sie übernehmen die Organisation und Durchführung eines "Team-Events" am Nachmittag. 

Nachdem die Schüler:innen am Vormittag viel Input zu bewerbungs- und ausbildungsrelevanten Themen bekommen haben, wollen wir nach dem "Pflichtprogramm" noch verschiedene Aktionen am Nachmittag anbieten. Beim von Ihnen gesponserten Ausflug in den Kletterpark, zum Escape-Room, einer Bewerbungsshooting-Aktion oder beim gemeinsamen Biergartenbesuch ist eine Kontaktaufnahme deutlich einfacher und die Stimmung gelassener. 

Organisatorische Details:Die Teamaktion ist voraussichtlich ab ca. 15.00 / 15.30 Uhr möglich und beinhaltet die Organisation des Transports von der Berufsschule Ingolstadt und zurück.

 


Ein großer Dank geht an unsere Projektpartner & Förderer: